Geltungsbereich

Firma PlayTime legt allen Lieferungen und allen sonstigen damit in Zusammenhang stehenden Rechtsgeschäften mit ihren Kunden die allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller zwischen den Parteien abgeschlossenen Rechtsgeschäften. Firma PlayTime widerspricht allen abweichenden Bestimmungen ihrer Kunden ausdrücklich. Angebot Sämtliche Angebote der Firma PlayTime verstehen sind freibleibend, ausgenommen sie werden schriftlich von uns bestätigt. Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, ab Werk/Lager einschließlich Verpackung. Ist die Lieferung mit Zustellung vereinbart, so wird diese sowie eine allenfalls vom Käufer gewünschte Transportversicherung gesondert verrechnet, beinhaltet jedoch nicht das Abladen und Vertragen.

Bei einer vom Gesamtangebot abweichenden Bestellung behält sich der Verkäufer eine entsprechende Preisänderung vor.

Die Preise basieren auf den Kosten zum Zeitpunkt des erstmaligen Preisangebotes. Sollten sich die Kosten bis zum Zeitpunkt der Lieferung erhöhen, so ist der Verkäufer berechtigt, die Preise entsprechend anzupassen.

Lieferung

Die Lieferfrist beginnt mit dem spätesten der nachstehenden Zeitpunkte:

  • Datum der Auftragsbestätigung
  • Datum, an dem der Verkäufer eine vor der Lieferung der Ware zu leistende Anzahlung oder Sicherheit erhält

Die Überschreitung der vereinbarten Liefertermine um bis zu zwei Wochen rechtfertigt nicht die Ablehnung der Annahme. Werden die vereinbarten Liefertermine um mehr als zwei Wochen überschritten, kann eine Nachfrist gesetzt werden.

Firma PlayTime ist zu Teillieferungen jederzeit berechtigt. Diese gelten als selbstständiges Geschäft.

So ferne unvorhersehbare oder vom Parteiwillen unabhängige Umstände, wie beispielsweise alle Fälle höherer Gewalt, eintreten, die Einhaltung der vereinbarten Lieferfrist behindern, verlängert sich diese jedenfalls um die Dauer dieser Umstände; dazu zählen insbesondere bewaffnete Auseinander-Setzungen, behördliche Eingriffe und Verbote, Transport- und Verzollungsverzug, Transportschäden, Energie- und Rohstoffmangel, Arbeitskonflikte sowie Ausfall eines wesentlichen, schwer ersetzbaren Zulieferanten. Diese vorgenannten Umstände berechtigen auch dann zur Verlängerung der Lieferfrist, wenn sie bei Zulieferanten eintreten.

Für Verzugsschäden haftet Firma PlayTime nur nach Ablauf der Nachfrist und nur bei grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Verursachung der Verzögerung und nur auf Ersatz von Schäden, die im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorhersehbar waren.

Gefahrenübergang

Nutzung und Gefahr gehen mit dem Abgang der Lieferung ab Werk bzw. ab Lager auf den Käufer über, unabhängig von der für die Lieferung vereinbarten Preisstellung. Dies gilt auch dann, wenn der Transport durch den Verkäufer durchgeführt oder organisiert wird.

Zahlung

Alle Rechnungen sind innerhalb der vereinbarten Zahlungsbedingungen auszugleichen. Zahlungen können auch entgegen ausdrücklich anders lautender Bestimmungen des Kunden auf die jeweilige Forderung verrechnet werden.

Bei Zahlungsverzug sowie bei bekannt werden sonstiger Umstände (wie z.B. Vergleichsverhandlungen) werden sämtliche Zahlungsverpflichtungen gegenüber der Firma PlayTime sofort fällig. Für verspätete Zahlungen oder Zahlungsverzug ist Firma PlayTime berechtigt Verzugszinsen in Höhe von 4% p.a. über dem jeweiligen Basissatz der europäischen Zentralbank zu verrechnen.

Eigentumsvorbehalt

Alle gelieferten Waren der Firma PlayTime bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher, auch zukünftiger und bedingter Forderungen aus der Geschäftsbeziehung mit dem Kunden, Eigentum von Firma PlayTime (Vorbehaltsware). Bis zur Bezahlung aller Ansprüche aus der Geschäftsverbindung einschließlich sonstiger Kosten und Finanzierungskosten soweit sie bei Firma PlayTime entstehen, behält sich Firma PlayTime das Eigentum an seinen Warenlieferungen, die nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr veräußert werden dürfen, vor.

Der Kunde tritt bereits jetzt sämtliche Forderungen aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware in vollem Umfang an Firma PlayTime ab. Auf Verlangen von Firma PlayTime hat der Kunde die zur Einziehung erforderlichen Angaben über die abgetretenen Forderungen zu machen und den Schuldnern die Abtretung mitzuteilen. Bis auf Widerruf ist der Kunde unbeschadet der Einziehungsbefugnis von Firma PlayTime berechtigt, die Forderungen im eigenen Namen einzuziehen, solange die Forderungen von Firma PlayTime nicht überfällig sind. Übersteigen die Firma PlayTime nach diesen Bestimmungen zustehenden Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 20%, gibt Firma PlayTime auf Verlangen des Kunden Sicherheiten in entsprechender Höhe nach eigener Wahl frei.

Vertragswidriges Verhalten des Kunden, insbesondere die Nichteinhaltung der Zahlungsverpflichtungen trotz Mahnung, berechtigt Firma PlayTime zum sofortigen Widerruf der Einzugsermächtigung. Die Ausübung der Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag.

Rücksendung

Rücksendungen bzw. Retouren müssen vorher schriftlich angekündigt werden. Die Retouren bedürfen grundsätzlich der schriftlichen Genehmigung durch Firma PlayTime. Nicht genehmigte Retouren werden nicht angenommen und unfrei an den Absender zurückgesandt. Genehmigte Retouren müssen eine einwandfreie, wiederverkäufliche Ware beinhalten. Sollte dies nicht der Fall sein, werden die Retouren wieder unfrei an den Absender zurückgesandt. Es werden generell nur kostenfrei gesandte Retouren angenommen.

Es gelten die üblichen gesetzlichen Gewährleistungsfristen. Die Ware ist nach Übernahme, unverzüglich zu untersuchen. Mengenfehler, Falschlieferungen und erkennbare Mängel sind vom Kunden sofort, spätestens aber innerhalb 7 Tage nach Erhalt der Ware gegenüber Firma PlayTime schriftlich zu melden. Von der Gewährleistung erfasst sind nur Mängel, die nachweislich auf einem vor Gefahrenübergang liegenden Umstand beruhen. Begründeten Mängelrügen kann Firma PlayTime nach ihrer Wahl abhelfen durch Nachbesserungen oder Ersatzlieferung.

Weitergehende Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen. Eine Abtretung von Gewährleistungs- und Schadenersatzansprüche durch den Kunden ist ausgeschlossen.

Schadensersatzansprüche des Kunden, insbesondere wegen Unmöglichkeit der Leistung, positiver Vertragsverletzung, Verschuldens bei Vertragsverhandlung oder unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit sie nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Organe von Firma PlayTime beruhen. Soweit Firma PlayTime danach zum Schadenersatz verpflichtet sein sollte, beschränkt sich der Schadenersatz auf den Rechnungswert der Ware, für deren Bestellung oder Lieferung der Anspruch geltend gemacht wird.

Warenrücksendungen bei Online-Verträgen

Sie können Online-Vertragserklärungen innerhalb von 2 (in Worten zwei) Wochen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens am Tag nach Erhalt der bestellten Ware(n). Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige und nachweisliche Absendung des Widerrufs oder der Ware(n).

Der Widerruf ist zu richten an:

Playtime
Wienerstrasse 127
FMZ-Nord
2700 Wr. Neustadt

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzuerstatten. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückerstatten, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware(n) nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte(n) Ware(n) der bestellten entspricht / entsprechen und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware(n) einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Das Widerrufsrecht besteht aus urheberrechtlichen Gründen nicht bei Audio- oder Videoaufzeichnungen, bzw. Software, sofern die diesbezüglichen Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

Erfüllungsort/Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Wr. Neustadt und Gerichtsstand ist Wiener Neustadt.

Allgemeines

Falls einzelne Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bestimmungen unwirksam sein sollten, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige, im Wege der Auslegung und Wahrung des wirtschaftlichen Gleichgewichts zu ermittelnde Regelung, zu ersetzen.